Herstellung vieler Weihnachtsformen aus verschiedenen Materialien

„Struktur finden und eine Perspektive erkennen, dabei kreativ und sinnvoll tätig werden und in den Bereich der Arbeit mit Senior*innen reinschnuppern“ – all das ermöglicht eine neue Maßnahme der Beschäftigungsprojekte.
Bei „EinBlick Sozial“ arbeiten die Teilnehmer*innen einerseits in den Werkstätten und bereiten dort die verschiedenen Angebote für Senior*innen vor. Daneben kommen sie wöchentlich in der Begegnungsstätte zum Einsatz und unterstützen, beispielsweise beim Kaffeeklatsch & Kuchentest, Bastelangebot oder Spielenachmittag.

Bei einer Gruppenrunde im Spätsommer entstand die Idee, den Senior*innen eine kleine weihnachtliche Freude zu bereiten. In Form von selbstgebastelten Baumschmuck.
Die Teilnehmer*innen bildeten Teams und entwarfen in den nächsten Wochen viele Weihnachtsformen aus diversen Materialien. Es wurde Salzteig geknetet und daraus verschiedene Modelle gebacken und bemalt. An der Sägemaschine entstand filigraner Holzschmuck, der anschließend ausdauernd geschliffen und geölt wurde. Eine Teilnehmerin hat geduldig Sterne gehäkelt und an der Nähmaschine über hundert Säckchen genäht. Und aus Filz entstanden Rentiere und andere weihnachtliche Motive. Abschließend wurden die Weihnachtssäckchen jeweils mit drei verschiedenen Motiven befüllt. Das Resultat ist sehr gelungen und wird den Senior*innen sicherlich gefallen. Verteilt werden die weihnachtlichen Präsente beim Mittagstisch in der Begegnungsstätte oder mit Beginn der Angebote im neuen Jahr.

Damit sich noch mehr an diesen Baumschmuck erfreuen können, haben die Teilnehmer*innen das Jahresschreiben für die Kooperationspartner*innen, Förder*innen und Wegbegleiter*innen mit einem Motiv befüllt.

Ein großes Dankeschön an die Teilnehmer*innen.

Menü