Aktuelle Zahlen der verschuldeten Dresdner Haushalte

Die Soziale Schuldnerberatung unseres Vereins ist eine von drei Beratungsstellen, die eine Vereinbarung mit der Stadt Dresden haben. Sie sind in einem Arbeitskreis zusammengeschlossen und veröffentlichen jährlich eine gemeinsame Pressemitteilung. Gegenstand ist die Auswertung der Arbeit des vorangegangenen Jahres in Zahlen und Fakten

Für 2019 wurde deutlich, dass immer mehr Ratsuchende eine Unterstützung benötigen. Im gesamten Jahresverlauf waren das 3.970 Personen. Die Ursachen einer Überschuldung werden immer vielfältiger. Die Gründe sind beispielsweise, dass geeigneter Wohnraum immer knapper wird, da die Mieten massiv steigen und die Altersarmut stetig zunimmt.

Weitere Angaben können Sie der Pressemitteilung entnehmen, die sie hier im vollständigen Wortlaut lesen können:

Pressemitteilung Schuldnerberatung

Menü