Jahresausklang in der Jugendhilfestation

Das Jahresende in der Jugendhilfestation ist immer etwas ruhiger, da die Kinder und Jugendlichen Weihnachten und den Jahreswechsel bei ihren Familien verbringen.
Mit Ausnahme der Wohngruppe für junge Menschen und ihre Kinder (MuKi). Eigentlich waren gemeinsame Ausflüge, Kerzenziehen und andere Aktivitäten geplant. Doch wie so oft im letzten Jahr, mussten auch diese Feierlichkeiten angepasst werden.

Und so wurde einfach „zu Hause“ in gemütlicher Runde gefeiert. Die jungen Frauen mussten sich um nichts kümmern. Am festlich gedeckten Tisch, konnten sie den leckeren Gänsebraten und die gemeinsame Zeit genießen. Die Feier endete mit einem Weihnachtsfilm.

Wenige Tage später besuchte der Weihnachtsmann die Wohngruppe. Er brachte viele Geschenke und die Kinderaugen zum Leuchten. Am Abend verwöhnten die Betreuer*innen die jungen Frauen und Kinder mit leckerem selbst gemachtem Kartoffelsalat, Würstchen und Gemüse.

Ein Dank an alle Betreuer*innen, die die schönen Momente und besinnliche Zeit ermöglicht haben.

Menü