Nähwerkstatt gestartet

Bestellungen von Mund- Nasen Bedeckungen aber auch von mobilen Schutzwänden möglich.

Die Beschäftigungsprojekte haben neben ihren etablierten (Werkstatt-)Bereichen Holz, Kreativ, Metall und Hauswirtschaft nun auch den Bereich Nähwerkstatt installiert. TeilnehmerInnen der Beschäftigungsprojekte können hier ihre Fertigkeiten rund um Nadel, Faden, Stoff und mit den entsprechenden Maschinen erlernen und erweitern.

In der gegenwärtigen Situation liegt es nah, dass Mund-Nasen-Schutzmasken hergestellt werden. Die doppellagigen Gesichtsbedeckungen werden mit Gummizügen, zumeist aus Baumwolle und in den Größen S, M und L hergestellt.

Darüber hinaus stellt der kreative Holzbereich mobile Schutzwände aus Holz und Plexiglas her, welche durch drehbare Füße leicht zu transportieren und aufzubauen sind.

Städtische, soziale und/oder gemeinnützige Einrichtung, die Masken oder Schutzwände benötigen, können Sie sich unter 0351 312 78 25 an den Bereich wenden.

Menü